Veranstaltungen 2018

Im Mittelpunkt – der Mensch
Haltung, Wissen, Können

Kompaktkurs Kleinkindpädagogik Praxis-vor-Ort-Projekt
Nürnberg – Neumarkt

  • Lebendiges Lernen im aktuellen Lernumfeld Kinderkrippe
  • Lernen in der kleinen Gruppe und mit den Teammitgliedern vor Ort
  • Lernen in der engen Verzahnung mit der konkreten Praxis
  • Nachhaltiges Lernen und professionelle Weiter- Entwicklung durch (Selbst-)Bildung und den persönlichen Bezug
  • Haltung, Wissen, Können
  • Lernen mit einem hohen Maß an Flexibilität und Selbstorganisation

Aufbau Kompaktkurs:

Der Kompaktkurs ist in 6 Modulen und dem begleitenden Profi-Kolleg aufgebaut. Jedes Modul wird in dem Zeitraum von April–Dezember 2018 an zwei Standorten angeboten. Die Teilnehmenden buchen einen Kompaktkurs und erstellen einen individuellen Terminplan, an welchem Modul sie zu welchem Zeitpunkt/Ort teilnehmen. Gesamt 7 Tage zzgl. Profi-Kolleg und 2 Treffen nach Absprache. Gesamt 100 UE (1 UE= 45 Min.) Die Zertifikatsvergabe erfolgt im Rahmen des Profi-Kollegs.

Lernziele:

Entwicklungspsychologische und kleinkindpädagogische Grundlagen und die Zusammenhänge im pädagogischen Alltag (er-)kennen und auswerten. Sie können den Bezug zum Bayerischen Bildungs- und Erziehungsplan herstellen und aus den Ergebnissen passende Umsetzungen für die Praxis ableiten, diese bezogen auf die jeweiligen Beteiligten (z.B. Teammitgliedern, Fachpersonen, Eltern oder Kinder) kommunizieren, planen und durchführen.

Haltung, Wissen, Können

  • Perspektiven aus der Bindungstheorie auf die frühkindliche Entwicklung
  • Konsequenzen für den Alltag in der Kleinkindpädagogik und für die professionelle Rolle
  • Der Kreis der Sicherheit und die feinfühlige Kommunikation mit Kindern unter 3.

Veranstaltungsorte

Neumarkt

Ort: Kinderkrippe ‚Haus der kleinen Füße‘, Lilienstraße 3,, 92318 Neumarkt-Pölling
Datum: 21. April 2018
Uhrzeit: 9.15 - 16.00 Uhr
1 Fortbildungstag 8 UE: € 85,00 / Re-fresher € 60,00

Nürnberg

Ort: Internationaler Bund ‚Kita Grünschnabel‘, Hautschstraße 3, 90431 Nürnberg
Datum: 28. April 2018
Uhrzeit: 9.15 - 16.00 Uhr
1 Fortbildungstag 8 UE: € 85,00 / Re-fresher € 60,00


Hier zum Kurs anmelden!

Haltung, Wissen, Können

  • Eingewöhnungsmodelle, zugrundeliegende Annahmen und die
  • Professionelle Gestaltung von Eingewöhnungen in der eigenen Praxis
  • Die Veranstaltung baut auf der Veranstaltung ‚Bindungstheoretische Grundlagen‘ auf.

Der Besuch von Modul 1 ist Voraussetzung zur Teilnahme

Veranstaltungsorte 2018

Neumarkt

Ort: Kinderkrippe ‚Haus der kleinen Füße‘, Lilienstraße 3, 92318 Neumarkt-Pölling
Datum: 22. April 2018
Uhrzeit: 9.15 - 16.00 Uhr
1 Fortbildungstag 8 UE: € 85,00 / Re-fresher € 60,00

Nürnberg

Ort: Internationaler Bund ‚Kita Grünschnabel‘, Hautschstraße 3, 90431 Nürnberg
Datum: 29. April 2018
Uhrzeit: 9.15 - 16.00 Uhr
1 Fortbildungstag 8 UE: € 85,00 / Re-fresher € 60,00


Hier zum Kurs anmelden!

Haltung, Wissen, Können

Kleinkinder erforschen die Welt. In den täglichen Abläufen in ihrer Umwelt entdecken sie ihre eigenen, vielfältigen ‚Projekte‘. Dabei werden ihre frühkindlichen Entwicklungsthemen lebendig. Kompetente Bezugspersonen begleiten sie dabei, indem sie die Interessen, Kompetenzen und Anliegen der Kinder wahrnehmen und sie durch eine entwicklungsmäße Lernfeldgestaltung zum eigenen Tun ermächtigen. Filmsequenzen aus dem Alltag machen im Seminar sensibel für eine auf das Kind bezogene Präsenz.

Die eigene Praxis wird lebendig. Die reflektierte Präsenz der Fachperson verknüpft professionelles und intuitives Antwortverhalten, welche anhand der Praxisbeispiele in Kleingruppen eingeübt wird. Auf Grundlage der Basiskompetenzen im Bildungsplan und dem „positiven Selbstkonzept“

Veranstaltungsorte 2018

Neumarkt

Ort: Kinderkrippe ‚Haus der kleinen Füße‘, Lilienstraße 3, 92318 Neumarkt-Pölling
Datum: 02. Juni 2018
Uhrzeit: 9.15 - 16.00 Uhr
1 Fortbildungstag 8 UE: € 85,00 / Re-fresher € 60,00

Nürnberg

Ort: Internationaler Bund ‚Kita Grünschnabel‘, Hautschstraße 3, 90431 Nürnberg
Datum: 09. Juni 2018
Uhrzeit: 9.15 - 16.00 Uhr
1 Fortbildungstag 8 UE: € 85,00 / Re-fresher € 60,00


Hier zum Kurs anmelden!

Haltung, Wissen, Können

Das Zollinger-Konzept und entwicklungspsychologische Grundlagen, alltagsbasierte Handlungsansätze: Sprache ist das Tor zur Teilhabe und zur Bildung. Dabei ist Sprache vielmehr als nur Sprechen können. Um Laute und die Grammatik beherrschen zu können, müssen neben den physiologischen Gegebenheiten zunächst die emotionalen Voraussetzungen der Kommunikation und Individuation erworben werden. Das Spielen und Handeln eines Kindes lassen seine Denkstrukturen erkennen und spiegeln die Grammatik seiner Sprache wieder.

Wie ein Kind sich der Sprache bemächtigt, spiegelt seine gesamte entwicklungspsychologische Entwicklung wieder. Das Seminar lässt folgende Zusammenhänge beobachtbar und nachvollziehbar werden und macht sie für die Praxis des Alltags und für ein dem Kind angemessenes förderliches Umfeld umsetzbar:

  • Sprache: sozial-emotionale und kommunikative Kompetenzen.
  • Sprache und Symbolische Entwicklung/Kognition.
  • Sprache und praktisch-gnostisches Verständnis.

Veranstaltungsorte 2018

Neumarkt

Ort: Kinderkrippe ‚Haus der kleinen Füße‘, Lilienstraße 3, 92318 Neumarkt-Pölling
Datum: 30. Juni - 01.Juli 2018
Uhrzeit: 9.15 - 16.00 Uhr
2 Fortbildungstage á 8 UE: € 170,00 / Re-fresher € 120,00

Nürnberg

Ort: Internationaler Bund ‚Kita Grünschnabel‘, Hautschstraße 3, 90431 Nürnberg
Datum: 14. Juli - 15. Juli 2018
Uhrzeit: 9.15 - 16.00 Uhr
2 Fortbildungstage á 8 UE: € 170,00 / Re-fresher € 12,00


Hier zum Kurs anmelden!

Beobachtung und Dokumentation- als Grundlage des pädagogischen Handelns und als praxisbezogenes Handwerkszeug für gelebte Partizipation/ Entwicklung im Gespräch mit Kindern, Eltern und im Team. Der Kurstag zeigt praxisnahe Zugänge auf und lässt sie beim eigenen Ausprobieren nachvollziehbar werden. Haltung, Wissen, Können

Veranstaltungsorte 2018

Neumarkt

Ort: Kinderkrippe ‚Haus der kleinen Füße‘, Lilienstraße 3, 92318 Neumarkt-Pölling
Datum: 20. Oktober 2018
Uhrzeit: 9.15 - 16.00 Uhr
1 Fortbildungstag 8 UE: € 85,00 / Re-fresher € 60,00

Nürnberg

Ort: Internationaler Bund ‚Kita Grünschnabel‘, Hautschstraße 3, 90431 Nürnberg
Datum: 10. November 2018
Uhrzeit: 9.15 - 16.00 Uhr
1 Fortbildungstag 8 UE: € 85,00 / Re-fresher € 60,00


Hier zum Kurs anmelden!

Haltung, Wissen, Können

‚Der Säugling ist eine Person‘ (Emmi Pikler) Das Kind bringt von Geburt an alles mit, was es zur Entwicklung seiner Fähigkeiten braucht. Das freie Spiel ist dabei Methode, Antrieb und Belohnung zugleich. Wie muss die Umgebungsgestaltung sein, in denen Kinder ihren Interessen nachgehen können? Was bedeutet es im Krippenalltag, das Kind in seiner Entwicklung zu stärken und es dabei vom ersten Lebenstag an als eigenständige Person wahrzunehmen? Mit Theorie-Inputs, Kleingruppenarbeit, Filmbeispielen und viel Praktischem wird die Bedeutung des freien Spiels und der freien (Bewegungs-)Entwicklung für den Alltag mit Babys und Kleinkindern nachvollziehbar.

Veranstaltungsorte 2018

Neumarkt

Ort: Kinderkrippe ‚Haus der kleinen Füße‘, Lilienstraße 3, 92318 Neumarkt-Pölling
Datum: 17. November 2018
Uhrzeit: 9.15 - 16.00 Uhr
1 Fortbildungstag 8 UE: € 85,00 / Re-fresher € 60,00

Nürnberg

Ort: Internationaler Bund ‚Kita Grünschnabel‘, Hautschstraße 3, 90431 Nürnberg
Datum: 01. Dezember 2018
Uhrzeit: 9.15 - 16.00 Uhr
1 Fortbildungstag 8 UE: € 85,00 / Re-fresher € 60,00


Hier zum Kurs anmelden!

Haltung, Wissen, Können

Das Profi-Kolleg ist Bestandteil des Kompaktkurses und kann nicht einzeln gebucht werden. Das Profi-Kolleg umfasst einen Seminartag mit den Themen Personale Kompetenzen und die professionelle Rolle/ Arbeiten im Team (8 UE) zzgl. 2 Kleingruppentreffen mit Falldarstellungen der Teilnehmenden, bei denen die eigene Verknüpfung aus dem Kurs und die Umsetzungen in die jeweilige Praxis lebendig und Hilfestellungen durch Coaching erlebbar werden, Ort und Termin nach Absprache (gesamt 10 UE), sowie das Selbst-Studium und begleitendes Arbeiten mit einem Lern-Tagebuch (dokumentierter Arbeitsumfang 26 UE) Teilnehmende am Profi-Kolleg, die nicht in einer Kinderkrippe arbeiten, hospitieren in einer Einrichtung (selbstorganisiert).

Veranstaltungsorte 2018

Neumarkt

Ort: Kinderkrippe ‚Haus der kleinen Füße‘, Lilienstraße 3, 92318 Neumarkt-Pölling
Datum: 29. September 2018
Uhrzeit: 9.15 - 16.00 Uhr
1 Fortbildungstag 8 UE:

Nürnberg

Ort: Internationaler Bund ‚Kita Grünschnabel‘, Hautschstraße 3, 90431 Nürnberg
Datum: 06. Oktober 2018
Uhrzeit: 9.15 - 16.00 Uhr
1 Fortbildungstag 8 UE:

Neumarkt

Ort: Kinderkrippe ‚Haus der kleinen Füße‘, Lilienstraße 3, 92318 Neumarkt-Pölling
Datum: 29. September 2018
Uhrzeit: 9.15 - 16.00 Uhr
1 Fortbildungstag 8 UE:


Hier zum Kurs anmelden!


Weitere Fortbildungsangebote

BIN steht für:

  • Partizipation und Vielfalt
  • Kultursensitive Pädagogik
  • Kleinkindpädagogik
  • Eingewöhnung: Abschiednehmen und Ankommen begleiten
  • Feinfühlige Kommunikation U3
  • Spiel(-Räume) und das Projekt U3
  • Der BEP lebt: Bildungsprozesse moderieren und Kompetenzerwerb begleiten
  • Beobachtung und Dokumentation
  • Elterngespräche/ Erziehungs- und Bildungspartnerschaft
  • Freie Entwicklung
  • Pikler-Ansätze im Kita-Alltag
  • Kinder, die herausfordern
  • Malentwicklung und freies Malen im Atelier
  • Frühkindlicher Spracherwerb und alltagsbasierte Handlungsansätze
  • Mehrsprachigkeit und Migration
  • Zusammenarbeit im Team
  • Konzeptionelles Arbeiten als pädagogischer Weg
  • wertvolle Pädagogik: Werte in der Pädagogik
  • Fallbesprechungen (2UE–8UE)

Achtsamkeit und Selbstfürsorge
und vieles mehr...

Sprechen Sie uns an und vereinbaren Sie Ihre individuelle Teamfortbildung

Tagessätze 8 UE (1 UE à 45 Min.):

  • Teams < 7 TN € 520,00
  • Teams < 9 TN € 560,00
  • Teams < 13 TN € 800,00
  • Teams < 13 TN € 800,00
  • ab 13. TN € 900,00

jeweils zzgl. Fahrtkosten/Spesen

Auf der Basis des Bayerischen Bildungs- und Erziehungsplanes, in der jeweiligen Praxis vor Ort. Das bedeutet:

  • gemeinsame Teamtage/- Fortbildung und
  • eine werte-orientierte Pädagogik & spezielle pädagogische Aspekte der Einrichtung herauszuarbeiten: Ein gemeinsames Kita- Profil mit den Mitarbeitenden im Team entwerfen und leben.

Inhalte und Ziele

Gemeinsam sich im Team und mit der Trägerschaft gegenüber Eltern und Kindern einer pädagogischen Arbeit mit hoher Güte verpflichten. Wertorientierungen für pädagogisch verantwortetes Handeln formulieren und im Alltag der Kita professionell umsetzen. Hand in Hand arbeiten: Die Rollen und Aufgaben der Mitarbeitenden klären und die Kooperation im Team stärken. Das hilft die Ressourcen im Alltag zu entdecken und die Arbeit weiterzuentwickeln.

Umsetzungen im Alltag beobachten und beschreiben. Gelingende Prozesse in der Arbeit wertschätzen und mehr von dem verwirklichen, was gut läuft. Die pädagogische Arbeit wird aufgezeigt, im Kita-Werte-Ordner festgehalten und damit nach innen und außen nachvollziehbar und deutlich gemacht.

Die Teammitglieder werden in der Teambegleitung ermächtigt alltagsbezogene Weiterentwicklungen anzustoßen. Dafür planen sie alltagstaugliche Umsetzungsprozesse, bereiten diese vor und setzen sie um. Der Transfer und die eigenen Erfolge werden bewusst wahrgenommen und fachlich ausgewertet. Das hilft gleichzeitig Veränderungsbedarfe aufzugreifen und gangbare Lösungen zu finden. So wird pädagogisch wertvolle Arbeit auf wissenschaftlicher Basis abgesichert.

Eltern und Kinder erfahren dabei höchste Professionalität und Zugewandheit in den Begegnungen. Sie erleben eine große Zufriedenheit.

Bildungs- und Erziehungspartnerschaften stärken einander.

Bildungsmomente im Kita-Alltag fördern Kompetenzen und die kindlichen Entwicklungen. Pädagogisches Arbeiten und die Begegnungen im Arbeitsalltag werden als erfüllend wahrgenommen. Bei den Mitarbeitenden findet eine hohe professionelle Identifikation statt und die Gesundheit am Arbeitsplatz wird gefördert.

Es finden keine Fremdevaluationen oder notwendigen Re-Zertifizierungen statt. Das erhöht die Sinnhaftigkeit der wahrgenommenen Arbeitsaufträge und -abläufe und nimmt den Druck von den Mitarbeitenden, weil sie keine aufgesetzten Fremdanforderungen abarbeiten müssen.

Das bedeutet höchste Verwertbarkeit und Qualitätsgewinn für alle Beteiligten. Und dies mit einem geringstmöglichen Aufwand, ohne zusätzlichen Leitungsdruck und Stress.

Aufbau

Einstiegstage mit den Themen: Wertorientierungen im Team/ Zusammenarbeit im Team/ Besondere Aspekte und pädagogische Schwerpunkte der Kita

Hospitationsphase I BIN- Begleitung/Coaching in Alltagssituationen.

Hospitationsphase II Einführung des wertschätzenden Ansatzes in der kollegialen Begleitung und Teamkooperation (eigenständige Umsetzung)

Umsetzungsphase: Selbstbeschreibungen ’Was wir machen…‘ und Kita- Werte- Ordner Prozessbegleitende, eigenständige Selbstbeschreibungen in Arbeitsgruppen, die jeweils zu einer Schlüsselsituation im Alltag eine Selbstbeschreibung verfassen. BIN-begleitete Diskussion und Ermächtigung zur Weiterentwicklung im Team.

Abschlussphase: Auswertungsgespräch über die gesamte Begleitung mit den Mitarbeitenden der BIN und Aushänge/Atteste

Aushänge/Zertifizierung ‚wertvolle Pädagogik‘

zum Beginn und zum Abschluss der Teambegleitung, sowie 2 attestierte Selbstbeschreibungen im Kita-Werte- Ordner

Aushänge/Zertifizierung ‚wertvolle Pädagogik‘

Je nach Teamgröße und Anliegen der Kita ist, nach Rücksprache, für Teams mit 7 Mitarbeitenden eine Orientierung an ca. 56 begleiteten Einheiten à 45 Minuten vor Ort anzusetzen. (Die Hospitationstermine und selbständigen Arbeitsgruppen betreffen jedoch nur einen Teil der Teammitglieder)

Kostenbeispiel für 7–9 Teammitglieder

56 UE € 4.340,00 zzgl. Fahrtkosten/Spesen, zahlbar in 2 Raten

Kostenbeispiel für 10–12 Teammitglieder

80 UE € 6.200,00 zzgl. Fahrtkosten/Spesen, zahlbar in 2 Raten

Sonderkondition Teambegleitungen in Einrichtungen

< 7 Pers., ohne attestierte Selbstbeschreibungen und ohne 2. Aushang, ab einem Umfang von gesamt 40 UE € 2.600,00 zzgl. Fahrtkosten/Spesen, zahlbar in 2 Raten